Mein Equipment

Dies wird hoffentlich der am wenigsten gelesene Beitrag meiner Seite sein, denn für euch sind diese Details wirklich unwichtig. Was für euch wichtig ist liste ich dir hier auf:

 

-          Sicherheit: Ich bin absoluter Sicherheitsfanatiker. Das ist auf eurer Hochzeit auch sicher keine schlechte Idee. Mir ist auf einer Hochzeit noch nie eine ernsthafte technische Panne passiert, aber man weiß nie. Es ist eben Technik. Und genau aus dem Grund lege ich viel Wert darauf, dass meine Kameras zuverlässig arbeiten. Sie speichern parallel alle Bilder auf zwei Speicherkarten gleichzeitig – im unwahrscheinlichen Fall eines Defekts habe ich also eine zweite und alle Bilder bleiben erhalten.

 

-          Ich habe immer mehrere Kameras und Objektive dabei. Sollte (was ich wirklich nicht hoffe!) mir eine herunterfallen ist das ärgerlich, beeinträchtigt aber in keiner Weise meine Reportage. Und selbst für die zweite Kamera habe ich ein Backup J

 

Wenn es dich technisch interessiert, ich arbeite mit Vollformat Nikon’s, lichtstarken Profi Objektiven von Nikon und Sigma (Art) und hierbei ausschließlich Festbrennweiten. Zoomobjektive sind praktisch und bequem, aus meiner Sicht allerdings für Hochzeitsreportagen ungeeignet. Als Speichermedien nutze ich hochwertige und schnelle Karten von SanDisc (95Mb/s), ich habe mehrere Blitze im Koffer, gerade abends setze ich sie für tolle Effekte bei der Party ein. Ansonsten bin ich kein Freund vom Blitzen auf Hochzeiten, die Party ist der einzige Zeitpunkt bei dem es für mich passt.

 

Grundsätzlich suche ich mir das Equipment zusammen, das zu meiner Art zu fotografieren am besten passt. Die Technik muss mir dienen, nicht anders herum. Ich möchte mich auf euch konzentrieren, auf die Stimmung und nicht auf Einstellungen. Was da nicht intuitiv und schnell funktioniert fliegt aus meiner Sammlung J