Herzlichen Glückwunsch zur Verlobung!

Ich gratuliere dir zu deiner Verlobung! Viele Frischverlobte stürzen sich kurze Zeit nach der Frage aller Fragen direkt in die Hochzeitsplanung, melden sich in 25 Hochzeitsgruppen auf Facebook an und - sind überfordert. Es gibt unheimlich viel, das beachtet werden will, noch mehr Möglichkeiten was das Deko-Motto betrifft und was für Dienstleister alles gebucht werden können. 

Auf dieser Seite helfe ich Dir, Licht ins Dunkle zu bringen, zu sortieren und Prioritäten zu setzen. Ich gebe Dir all mein Wissen, dass ich auf vielen Hochzeiten in den letzten Jahren gesammelt habe, weiter. Natürlich wird der Fokus dabei auf Fotos liegen. Ich lerne jedoch meine Paare recht früh in der Planungsphase kennen und bekomme sehr viel mit. So weiß ich genau, wann Du welchen Teil planen solltest und was auf einer Hochzeit gut ankommt und was nicht. Welche Programmpunkte zu welcher Zeit geplant werden sollten usw. Du siehst, es wird richtig viel Info geben!

Mit meinem -kostenlosen- Hochzeitsfahrplan bist du für deine Hochzeitsplanung gerüstet. Hier erkläre ich Dir ganz genau, wann Du an was denken musst und wie Du dabei am besten vorgehst. Du bekommst außerdem von mir 11 Wochen lang eine Mail pro Woche, in denen ich Dir viele weitere Tipps und Tricks erklären, natürlich ebenfalls gratis!

Das Wichtigste auf deiner Hochzeit ist...

Das Wichtigste auf deiner Hochzeit ist, dass sie so verläuft wie es euch gefällt. Dir und Deinem Partner oder Deiner Partnerin. Und das beginnt nicht mit dem Hochzeitstag, sondern mit der Planung der Hochzeit, die viel mehr Zeit in Anspruch nimmt als man sich anfangs vorstellt. Es werden unterschiedliche Vorstellungen aufeinanderprallen, ihr werdet unzähligen Dienstleistern gegenüber stehen, von denen ihr gar nicht wusstet dass es sie gibt - geschweige denn, dass ihr sie auf eurer Hochzeit "braucht". Fakt ist: ihr braucht einen Standesbeamten - nichts weiter. Und weil das eine sehr kleine Hochzeit wäre, gibt es unheimlich viele Dinge, die du in den Hochzeitstag integrieren kannst. Möchtet ihr mit Freunden und Verwandten feiern, so liegen Location und Catering nahe. Musik, ob Band, DJ oder eine Playlist, ist hilfreich für gute Stimmung. In diversen Hochzeitsgruppen auf Facebook übertrumpfen sich Ideen, es scheint unmöglich, das alles in einen Tag zu packen. Und weißt Du was? Das Wichtigste ist, dass ihr entspannt seid, den Tag genießt und mit euren Freunden einen tollen Tag habt. Das gelingt euch mit einer guten Planung.

Warum Bilder wertvoll sind oder: Was ist euch in 10 Jahren wichtig?

Geld gespart zu haben und einen Freund für die Bilder beauftragt (der dann nicht richtig Gast sein konnte)?

Nehmt euch nicht diese Erinnerungen, die ihr nie mehr wiederholen könnt. Verzichtet evtl. auf andere Dinge, die "man so macht", niemand wird sich an Luftballons oder die Größe der Blumen erinnern, nicht mal vom Essen wird man in 10 Jahren sprechen. Eure Bilder sind schon ein Highlight wenn ihr sie von mir bekommt, ihren wahren Wert bekommen sie aber erst mit den Jahren.

Ich habe dir nun gesagt, was meiner Meinung nach das Wichtigste am Hochzeitstag selbst ist. Drehen wir die Uhr ein wenig vor: Eure Hochzeit war der Knaller, alles ist perfekt gelaufen, vielleicht fliegt ihr gleich ein paar Tage weg oder macht euch sonst eine schöne Zeit. Zurück im Alltag als Frischverheiratete denkt ihr jeden Tag an die Hochzeit zurück und bekommt tolles Feedback von euren Freunden. Nach einigen Wochen wisst ihr gewiss noch, dass es ganz wundervoll war und auch nach einigen Monaten könnt ihr die wichtigsten Fragen noch beantworten. Aber Details? Langsam verblassen diese Erinnerungen und werden durch aktuelle Eindrücke im Alltag ersetzt. Was glaubst du, wie ist das in einigen Jahren? Was erzählst du deinen Kindern von deiner Hochzeit? Es ist kein Geheimnis, dass eine gute Hochzeitsreportage nicht der günstigste Posten bei den Dienstleistern ist, aber es ist eine Investition in eure Geschichte, eure Beziehung. Wenn ihr nach 10 Jahren auf der Couch sitzt und bei Kerzenschein und Rotwein euren Hochzeitsbildband hervorholt, dann wisst ihr, dass es sich gelohnt hat. All die Erinnerungen und was ihr an dem Tag gefühlt habt bilden meine Fotos für euch ab. Sie konservieren eure Erinnerungen für immer und halten den bis dahin schönsten Tag lebendig. 

Und jetzt sag mir, nach diesen 10 Jahren, ihr beide sitzt auf der Couch und schaut euch die Bilder immer wieder an: Wie wichtig war das Auto? Wie wichtig war, dass die Torte 5 Stockwerke hatte? Wer erinnert sich noch genau an das Essen welches in 30 Minuten verputzt war? Was bleibt seid ihr und die Erinnerung. Meine Aufgabe ist es, euch diese Erinnerung zu erhalten. Meine Fotos sind hierfür nur das Werkzeug. 

Spart lieber einen Posten ein, der euch weniger wichtig ist, und investiert mehr Budget in Dinge, die euch wichtig sind! Sind euch Hochzeitsfotos wichtig, dann spart nicht daran. Das gleiche gilt für jede andere Dienstleistung. Ihr werdet dann glücklich sein, wenn eure wichtigsten Punkte perfekt sind. Dazu habe ich übrigens einen Artikel geschrieben, wenn du mehr über das Thema Budget lesen willst, klick hier.

Wer ich bin und wie ich Hochzeiten fotografiere.

 "Als Kind hatte ich meine erste Kamera von..." kennt ihr diesen Text? 

 

Ich lasse ihn weg und konzentriere mich auf das Wesentliche ;) Ich möchte, dass ihr mich kennen lernt, ihr sollt wissen wer eure Hochzeit fotografiert, schließlich kann ich euch eines versprechen: In vielen Jahren werdet ihr beim Betrachten eurer Bilder nicht nur an eure Hochzeit denken, sondern auch daran, wie das so mit dem Fotografen war. Lustig? Entspannt? Oder anstrengend und unangenehm? Und genau deswegen ist es so wichtig, dass ihr einen Fotografen aussucht, der genau zu euch passt. 

 

Wenn ich meine Hochzeitspaare frage, welches ihrer Bilder die meisten Emotionen weckt und welches sie am längsten betrachten, dann bekomme ich regelmäßig Bilder, die nebenher, ohne Inszenierung und aus dem Augenblick heraus entstanden sind. Und genau diese Bilder liebe und fokussiere ich. Denn sie erzählen die Story des Tages, sie sind es, die eure Erinnerungen wach halten und euch in den Tag hineinversetzen. 

 

Deshalb greife ich an eurem Hochzeitstag nicht in das Geschehen ein, ich verändere nicht den Tag, und fange so viele nicht gestellte Augenblicke wie möglich ein. Ich reise nicht mit schwerem Equipment an, sondern verhalte mich den ganzen Tag sehr unauffällig und kleide mich auch der Hochzeitsgesellschaft entsprechend - ihr bekommt also nicht den "Künstler in Jeans und T-Shirt" ;-)

Heiraten wie im Film

Ich liebe Kinofilme, auch wenn ich leider zu viel wenig dazu komme ins Kino zu gehen. Ein guter Film besteht für mich, neben einer guten Story, aus einer guten Kamerafahrt und einem schönen Look. Unter dem Look versteht man die Farbigkeit und den Kontrast des Films. Genau diesen typischen Filmlook arbeite ich in meine Bilder ein und um den Gesamteindruck komplett zu machen, fotografiere ich im Kinoformat 16:9. Es ist so: Unsere Fernseher haben dieses Format, unsere Handys, YouTube Videos und zwar, weil es das optimale Format für unsere Augen sind, um ein Bild angenehm zu betrachten. Und Fotos? Sind immer noch im Format 4:3 - warum?? Mir leuchtet das nicht ein und so biete ich meinen Paaren ein Special an, das nicht alle haben :-)

90% meiner Brautpaare empfehlen mich im ersten Jahr weiter!

Und darauf bin ich sehr stolz. Ich liebe es, Hochzeitsreportagen zu fotografieren und wenn meine Paare mich ihren Freunden empfehlen, die auch heiraten, dann ehrt mich das enorm! Meine Paare finden somit den Weg entweder über Empfehlungen oder über Facebook bzw. diese Seite hier zu mir. Wie bist Du auf mich aufmerksam geworden? Schreib es mir in Deine Anfrage!

Das sagen meine Brautpaare

Die Bilder sind so unglaublich schön!!!! Ich weiß überhaupt nicht was ich sagen soll... Wirklich wunderschön!! Ein ganz, ganz großes DANKESCHÖN!!! (Franzi und Oli)

Wir sind so glücklich mit den Bildern und unserer Entscheidung dich als Fotograf zu buchen! Vielen lieben Dank für das tolle Album, das hat einen ganz besonderen Platz bekommen! (Katrin und Marco)

Hey Sebastian, noch einmal vielen vielen Dank für die wunderschönen Bilder! Sie sind wirklich ganz toll geworden! Wir schauen sie uns so gut wie jeden Tag an (komplett!!) (Maren und Julian)

Lieber Sebastian,


wir wollten uns noch einmal ganz herzlich für die Fotos von Dir bedanken! 

Das Shooting mit Dir war sehr entspannt und in der lockeren Atmosphäre sind wirklich schöne Fotos entstanden. 

Wir waren sehr positiv überrascht, wie natürlich und angestellt/ungezwungen die Fotos mit Dir geworden sind.

Bei der nächste Gelegenheit, bei der wir einen Fotografen benötigen, werden wir Dich auf jeden Fall anfragen.

Wir wünschen Dir weiterhin viel Spaß und Erfolg beim Fotografieren,

bis bald! (Laura und Christoph)

"Das können wir uns nicht leisten."

Den Satz höre ich hin uns wieder. In meinen Kennenlerngesprächen passt oft alles, wir verstehen uns super, meine Bilder und meine Art gefallen und dann kommt der Preis. Das verstehe ich - und ich habe auch eine gute Nachricht: Es gibt immer einen Weg, um nicht auf wundervolle Bilder für eure Erinnerung verzichten zu müssen! 

Es gibt wirklich unzählige Posten, mit denen ihr euren Hochzeitstag bereichern könnt. Mein Tipp: Egal, was ihr bucht, hört auf euch und stellt euch diese Fragen:

  1. Möchten wir das wirklich und warum?
  2. Ist es uns wichtig oder "macht man das eben so"?
  3. Welche Priorität hat dieser Posten und müssen wir deswegen bei etwas wichtigerem sparen?

Beispiel: Sicher setzt ihr euch ein gewisses Budget. Evtl. mit einer Puffer, man weiß ja nie. Jetzt listet ihr gemeinsam alle Dienstleistungen auf, die ihr gern hättet, wenn Geld keine Rolle spielen würde (falls das bei euch der Fall ist gratuliere ich euch ;) aber meistens ist irgendwann eine Grenze erreicht). Nehmen wir an, euch ist gute Stimmung wichtig und deswegen liegt die Musik ziemlich weit vorn und z.B. das gemietete Brautauto ziemlich weit hinten. Das Brautauto ist übrigens ein Posten, der sehr oft wegen "das macht man so" gebucht wird. Jetzt fehlen zu eurer Traum-Band oder dem Traum-DJ ein paar hundert Euro und ihr überlegt die Musik erst für später am Abend zu buchen oder einen anderen DJ anzuschreiben. Achtung! Wie wäre die Idee auf das Auto zu verzichtet, das eigene schmücken zu lassen und statt 10 Minuten im Oldtimer lieber die ganze Nacht zu feiern? Was ich damit sagen will: Setzt euch eine ehrliche Prioritätenliste.

Eine weitere Idee: Lasst euch die Hochzeitsbilder von den Eltern, Freunden oder Verwandten schenken. Viele Gäste sind froh, wenn sie sich zu einem Sammelgeschenk zusammenfinden können und euch so etwas schenken, dass ihr euch wirklich wünscht! Viele meiner Paare haben sich dafür entschieden und die Gäste waren happy damit! Nicht zuletzt haben sie auch etwas davon, wenn ihr dann die Bilder über meine Onlinegalerie an eure Gäste verteilt. Für solche Fälle habe ich ganz wundervolle und wertige Gutscheine, auf denen die Schenkenden unterschreiben können.

Macht es zu eurem Ritual!

Schaut euch eure Bilder an, wenn ihr sie von mir bekommt, erlebt alles noch einmal. Stellt dann den Bildband an einen besonderen Platz und versucht nicht mehr hineinzuschauen. An eurem ersten Hochzeitstag überlegt ihr euch etwas besonderes: ein gutes Essen, ein guter Wein, vielleicht fahrt ihr weg. Nehmt den Bildband und lasst eure Erinnerungen wieder wach werden! Genießt diesen Augenblick und macht ihn zu eurem Ritual, immer an eurem Hochzeitstag!

Eure Hochzeit, mein Auftrag.

Ich fotografiere im Jahr etwa 15 Hochzeiten. Meine Brautpaare heiraten nicht "von der Stange" und möchten für ihre Hochzeit den Hochzeitsfotograf, der perfekt zu ihnen passt. Ich möchte, dass Hochzeiten auch für mich etwas besonderes bleiben und limitiere daher die Anzahl. Rechtzeitig anfragen ist also eine gute Idee. Wer "einen Fotografen für die Hochzeit" sucht ist hier sicherlich falsch. Wenn Du aber magst, was ich mache, wenn Dir wichtig ist, dass ich mich zu 100% auf Deinen bis dahin schönsten Tag in Deinem Leben vorbereite und richtig Gas gebe - dann schicke mir gern eine Anfrage (auf dieser Seite ganz unten oder hier)!

 

Es spielt keine Rolle wo auf der Welt ihr eure Hochzeit feiert, ich reise wohin ich eingeladen werde. An Wochenenden fotografiere ich eure Hochzeit ab sechs Stunden, unter der Woche sind auch kürzere Begleitungen, z.B. nur zum Standesamt möglich. Zusätzlich zu den Reportagen biete ich euch erstklassige Hochzeitsbildbände an.

 

Eure Investition für meine Reportagen beginnt bei 6 Stunden und 1620 Euro. Je länger ihr mich bucht, desto mehr spart ihr mit einem geringeren Stundensatz. Ihr müsst euch übrigens nicht vorher genau festlegen und könnt z.B. 8 Stunden buchen und vor eurer Hochzeit oder sogar am Hochzeitstag selbst verlängern, und auch bei 14 Stunden muss noch lange nicht Schluss sein. Für Frühplaner biete ich eine Ratenzahlung an, lasst eure Hochzeitsbilder also bitte nicht am Geld scheitern. Per Mail schicke ich dir gerne mehr Infos zu Leistungen und Kosten. Hier findest du eine kleine unterhaltsame Geschichte über Preise :-) 

 

Eure Bilder bekommt ihr innerhalb von 21 Tagen nach eurer Hochzeit auf einem Stick und passwortgeschützt per Download für eure Gäste, 5 Bilder bereits 2 Tage nach der Hochzeit als Download. Übrigens: Bevor Du Preise und Bilderanzahl vergleichst, empfehle ich Dir diesen Blogbeitrag.

 

Ihr sagt "das ist genau das wonach wir gesucht haben"? Dann freue ich mich auf euren Anruf oder eure Mail. Lasst uns eine gute Zeit haben und gemeinsam grandiose Bilder erstellen!

 

Wenn ihr noch unsicher seid oder es irgendwo hakt, lasst es mich ebenfalls wissen, wir klären alles genau ab. Schreibt mir hier eine Nachricht über das Formular oder an sebastian@sebastianstorz.de 

Stellt direkt hier eine Anfrage!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Häufige Fragen:

Wie läuft die Buchung ab?

Als erstes steht eure Anfrage: Ihr schickt mir eine kurze Mail über das Kontaktformular oder an sebastian@sebastianstorz.de. Ich melde mich bei euch und wir vereinbaren einen Termin aus, bei dem wir uns kennenlernen - wenn möglich persönlich, ansonsten über Skype. Es ist sehr wichtig, dass "die Chemie stimmt", schließlich begleite ich euch an eurem Hochzeitstag! Bei unserem Treffen besprechen wir ganz genau eure Fragen. 

Wie lange sollen wir dich buchen?

Ich empfehle euch eine Ganztagesreportage zu buchen. Warum? Euer Hochzeitstag beginnt nicht mit der Trauung und endet beim Abendessen. Der Teil am Morgen und die Party würden später in eurem Bildband fehlen. Viele Brautpaare (nicht nur meine) bereuen diese Einsparung im Nachhinein sehr und würden es heute anders machen. Ihr könnt mich aber auch für weniger Stunden buchen, dann empfehle ich euch unbedingt, dass ich schon beim Getting Ready, also dem Ankleiden und fertigmachen dabei bin. Dritte Möglichkeit: Ihr könnt mich auch erstmal für z.B. 8 Stunden einplanen und noch am Hochzeitstag verlängern. 

Wann bekommen wir die Bilder?

Die Sichtung, Sortierung und Bearbeitung braucht eine gewisse Zeit, schließlich soll alles ordentlich, genau und ohne Zeitdruck gemacht werden. Andererseits möchtet ihr die Bilder natürlich möglichst schnell sehen. Bei mir bekommt ihr 5 Bilder bereits nach 2 Tagen, die ihr, wenn ihr mögt, an eure Freunde und Gäste senden oder für Facebook nutzen könnt. Die komplette Reportage bekommt ihr spätestens 21 Tage nach der Hochzeit per Galerie zum Download und auf einem Stick. Den Link zum Download könnt ihr auch ganz bequem an eure Gäste verschicken. 

Wir kommen von weiter her, wie ist das mit der Anfahrt?

Ich fotografiere eure Hochzeit da, wo ihr sie feiert! Ich komme aus der Nähe von Frankfurt am Main, für euch fallen jedoch keine Fahrt- oder Übernachtungskosten an.

Trage Dich hier ein und Du bekommst 11 Wochen lang eine Mail

mit all meinen Erfahrungen und Tipps zu Deiner Hochzeitsplanung! 

Alles natürlich völlig kostenlos. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden, wenn Du meine Mails nicht mehr bekommen möchtest.